Notizie Bitcoin: Raggiunto il nuovo massimo, poi è caduto

Il Bitcoin ha raggiunto il suo tasso più alto quest’anno pochi minuti prima dell’inaspettata e brusca caduta libera di domenica

La principale moneta crittografica del mondo è entrata nella settimana con circa 10.250 dollari lunedì scorso. Il prezzo del Bitcoin Trader è salito costantemente per tutta la settimana e ha persino testato il limite di 12.000 dollari questa domenica, quando è sceso improvvisamente di quasi 1.050 dollari in un’ora.

Secondo il rapporto di Forbes, il Bitcoin ha toccato i 12,074 dollari sul cambio di valuta criptata Bitstamp pochi minuti prima della caduta libera ai minimi di 11,023 dollari in quasi un’ora.

Il calo di quasi il 9% si è stabilizzato in seguito, mentre il prezzo continua a fluttuare tra 11,200 e 11,050 dollari. Al momento della pubblicazione si trova al livello di 11,215 dollari al momento della pubblicazione ed è ancora più alto del 22% rispetto al mese precedente.

Secondo quanto riferito, oltre 1,4 miliardi di dollari di ordini di liquidazione sono stati attivati nell’arco di 24 ore, secondo i dati dell’aggregatore di dati dei derivati crittografici Bybt. Il più grande singolo ordine di liquidazione di 10 milioni di dollari proveniva dalla piattaforma di trading dei derivati crittografici BitMEX, nota per il suo elevato volume di trading con leva finanziaria.

Gli scambi di Cryptocurrency OKEx e Huobi sono stati comunque quelli con l’importo

Gli scambi di Cryptocurrency OKEx e Huobi sono stati comunque quelli con l’importo più alto di ordini di liquidazione, entrambi con oltre 469 milioni di dollari ciascuno. Nel frattempo, BitMEX e Binance hanno registrato ordini per un valore rispettivamente di 215 milioni di dollari e 140 milioni di dollari. La stragrande maggioranza degli ordini di liquidazione erano posizioni lunghe, una tendenza simile tra le diverse piattaforme di trading di cripto-currency.

Le ragioni dell’improvviso calo dei prezzi Bitcoin non erano chiare. Tuttavia, gli esperti di mercato ipotizzano che possa essere indotto dalle balene, i cosiddetti investitori o trader con grandi quantità di attività nei loro portafogli, che hanno un impatto reale sul mercato quando vengono mossi.

Il crypto exchange Binance ha condiviso un annuncio di conseguenza affermando che un singolo utente ha piazzato un gran numero di ordini in un breve periodo di tempo con il risultato di un improvviso calo del prezzo di quasi 100.000 dollari sulla sola piattaforma di trading Binance.

Secondo Forbes, il mercato è più vulnerabile a questo tipo di movimenti durante il fine settimana. I volumi di trading di solito scendono il sabato e la domenica, portando ad una maggiore volatilità dei prezzi.

Il rally Bitcoin ha accelerato la scorsa domenica 27 luglio, quando il crypto di riferimento mondiale ha rotto la resistenza di 10.000 dollari e ha superato i 1.250 dollari, i massimi registrati le ultime settimane prima del crollo del mercato di metà marzo.

Le week-end de Bitcoin dépassera-t-il les 10 000 dollars pour briser la „ malédiction de 10000 “?

Au moment de mettre sous presse, le prix du Bitcoin se situait autour de 10240 dollars.

Le prix du Bitcoin a attrapé une vague haussière inattendue au cours du week-end: après s’être situé entre 8500 $ et 9500 $ pendant environ deux mois, le prix du Bitcoin a finalement dépassé la barre des 10000 $. le

Le passage brusque au-delà de 10 000 $ a provoqué environ 74 millions de dollars de liquidations de contrats longs sur BitMEX; CoinTelegraph a rapporté que cela avait pris de nombreux commerçants de produits dérivés «au dépourvu».

Le public le plus diversifié à ce jour au FMLS 2020 – Où la finance rencontre l’innovation

Au moment de mettre sous presse, le prix du BTC se situait autour de 10240 dollars et semblait continuer sur une tendance à la hausse.

L’augmentation de plus de 10000 dollars semble provenir de deux facteurs principaux: selon CoinTelegraph, la liquidation des shorts surendettés peut être partiellement attribuée. De plus, il semble que les traders aient collecté des bénéfices sur certaines de leurs positions altcoin.

En effet, il semble que la hausse du prix du Bitcoin soit presque directement corrélée à la baisse des prix de certains des altcoins qui ont récemment fait la une des journaux pour leurs performances de prix positives .

Par exemple, le jeton LINK de Chainlink avait chuté d’un peu plus de 8% (7,86 $ à 7,22 $) au cours des 24 heures précédant le temps de presse; Le COMP de Compound a baissé de 11,8%, passant de 161 $ à 141 $. Cardano (ADA) a perdu 7,36%.

Bitcoin peut-il enfin briser la „ malédiction des 10000 “?

Alors que le mouvement de Bitcoin de plus de 10000 USD semble avoir généré une certaine excitation dans la cryptosphère, il n’est pas certain que BTC sera en mesure de maintenir un niveau supérieur à 10000 USD de sitôt.

En effet, pour un certain nombre de raisons différentes, le prix de 10000 $ semble avoir été une sorte de point de blocage pour Bitcoin dans le passé

Une partie des raisons à cela peut être psychologique. Dans un article pour Business Insider il y a plusieurs années, le rédacteur en chef de CNBC , John Carney, a écrit sur «The Curse Of Dow 10 000».

Ce terme décrit un phénomène similaire: de 1999 à 2003, chaque fois que le Dow franchirait le niveau des 10 000, il «succombait à un marché baissier et tombait en dessous à chaque fois».

Bien que les raisons de ce phénomène ne soient pas claires, la malédiction de 10000 semble avoir quelque chose à voir avec le fait que 10000 dollars sont un marqueur auquel BTC (et d’autres marchés financiers) ont tendance à avoir stagné dans le passé.

«Si les marchés ont dans le passé affiché une tendance à reculer à un certain niveau, les investisseurs rationnels peuvent l’anticiper et commencer à vendre à ce niveau», a écrit Carney.

Pourtant, certains analystes de l’espace sont optimistes: Peter Brandt, un commerçant et commentateur de crypto bien connu, a écrit sur Twitter qu’il s’attend à ce que le prix du Bitcoin finisse par atteindre 50000 dollars.

«C’est en fait là que se trouve ma tête. Un triangle symétrique massif en $ BTC pointe vers les ATH, puis 50 000 $ », a-t-il écrit.

Et, bien sûr, @hodlonaut a fait la même prédiction qu’ils font chaque fois que Bitcoin dépasse la barre des 10k $:

Pourtant, on ne sait pas si cette fois sera différente.

Bitcoin ist Geld, sagt das Bundesgericht von D.C

Bitcoin ist Geld, sagt das Bundesgericht von D.C

Ein DC Bundesgericht sagte am 25. Juli, dass Bitcoin Geld ist. Insbesondere erklärte das Urteil, dass BTC bereits durch den Money Transmititters Act von Washington, D.C. abgedeckt ist.

Der Hauptgrund, warum Bitcoin in den Bundesgerichten diskutiert wurde, war ein Betrugs- und Geldwäschefall, bei dem Bitcoin im Mittelpunkt stand. Anfang 2020 wurde Larry Dean Harmon verhaftet, weil er eine unterirdische Bitcoin-Handelsplattform betrieben hatte.

Ihm wurde vorgeworfen, ein nicht lizenziertes Geldübermittlungsgeschäft laut Bitcoin Evolution nach D.C.-Gesetz und Geldwäsche nach Bundesrecht betrieben zu haben. Dem Gerichtsverfahren zufolge ist Harmon angeklagt, seine Plattform als Mittel zur Verschleierung von Waffen- und Drogengeschäften zu benutzen. Die Darknet-Plattform soll laut Anklageschrift zwischen 2014 und 2017 rund 311 Millionen Dollar abgewickelt haben.

Nahaufnahme und selektive Fokussierung einer Gruppe von Golden Bitcoin, einem virtuellen Geld der digitalen Währung in der digitalen Welt (Internet und Online), wird immer beliebter. Und kann die reale Währung ersetzen.

In Bezug auf den Gesamtbetrag der Bitcoin lehnte das Gericht einen Antrag ab, der auf die Rückgabe von 160 Bitcoin abzielte, die von Harmon zurückerhalten wurden. Der Grund für die Ablehnung eines solchen Antrags, so der Oberste Richter Beryl A. Howell, ist, dass die Bitmünze wahrscheinlich alle an kriminellen Transaktionen beteiligt war oder dazu diente, diese zu unterstützen.

Harmon macht seltsame Behauptungen, jetzt, da er in Haft ist, aber er machte Millionen von Dollar in Transaktionen, bei denen er Bitcoin verwendete. Seine Verteidigung versuchte, den Fall zu Fall zu bringen, indem sie sagte, dass Bitcoin kein Geld auf der Grundlage des Money Transmitter Act sei. Mit diesem Argument beharrt er darauf, dass seine Plattform kein Geldtransportgeschäft sein könne.

Der Fall

Das Gericht weigerte sich, den Fall abzuweisen. In einem Schreiben im Namen des U.S. District Court for the District of Columbia sagte Chief Judge Beryl A. Howell, dass Bitcoin die Kriterien des Money Transmitter Act erfüllt.

Howell bemerkte, dass der Begriff Geld „sich üblicherweise auf „ein Tauschmittel, eine Zahlungsmethode oder einen Wertaufbewahrungsort“ bezieht. Mit dieser Beschreibung sagen die Gerichte und Howell, dass Bitcoin diese Dinge sind.

Viele Befürworter sagen, dass dies die letzte positive Nachricht für die Krypto-Gemeinschaft an der gesetzgeberischen Front sei. Kürzlich kündigte das Office of the Comptroller of the Currency an, dass Banken fortfahren und Kryptodienste für die Verwahrung anbieten können.

Diese Nachricht aus der Gesetzgebung ist nicht die einzige positive Nachricht, die die Kryptoindustrie kürzlich entdeckt hat. PayPal und Visa sagten auch, dass sie die Absicht haben, in Zukunft in Kryptos einzutauchen.

Die allgemeine Stimmung ist, dass große internationale Firmen und Institutionen auf Blockchain- und Bitcoin-Agnostizismus zusteuern. Eine Mehrheit der Experten hat sich um eine günstige Regulierung laut Bitcoin Evolution bemüht; und die jüngsten Schritte sollten neue Investoren an Bitcoin und andere Kryptos heranführen.

Wenn mehr Menschen in den Kryptoraum kommen, bedeutet dies, dass die Übernahme durch den Mainstream bald bevorsteht. Das wird sich für die im Entstehen begriffene Industrie als ziemlich optimistisch erweisen. In den letzten Monaten haben institutionelle Investoren großes Interesse an Krypto-Währungen gezeigt, wobei einige von ihnen, wie Facebook, ihre Stablecoins vorgestellt haben.

Kommentatoren und Analysten glauben, dass, wenn der Krypto-Raum ein gewisses Maß an Stabilität und geringerer Volatilität erreicht hat, mehr Investoren hinzukommen werden.

Twitter-hack skadar Bitcoin mer än dess förespråkare väljer att erkänna

Twitter, den sociala medieplattformen som ersätter presidentens proklamationer i dessa dagar, hackades för några dagar sedan, med en mängd konton som kapades för att marknadsföra en bit av svindel med Bitcoin Code. Detta var inte första gången någon har hackat sig till ett Twitter-konto. Men det som fick nyhetsmedier över hela världen var valet av högprofilerade offer som Elon Musk och Barack Obama.

Det fångade också upp ögonen för många i kryptosamhället, de flesta var på vakten och på tårna och väntade på att deras egna konton skulle hackas in. När hotet om hacket passerade verkade emellertid dessa människor slappna av och kastade försiktighet mot vinden. När allt kommer omkring var det Twitter som hackades, inte Bitcoin , sa de.

Vissa andra kunde på ett konstigt sätt se den ljusa sidan av hela avsnittet. I själva verket argumenterade en av dessa

Tankeprocessen här, samlar jag in, är att all reklam är bra publicitet. Även om det är negativ reklam. Är det dock? Vad räknar reklam för när det är för upptaget med att skada trovärdigheten för en tillgångsklass som är lika ny som Bitcoin och cryptocurrencies? Många i samhället, verkar det, misslyckas med att förstå det, och det är därför deras reaktioner efter hack är överraskande överväldigande.

Ett spel med uppfattningar

För en avslappnad läsare av mainstream-medier har det senaste avsnittet just förvarat befintliga uppfattningar om cryptocurrency-marknaden. Sedan den användes på darknet-marknaden Silk Road har marknaden länge försökt skaka av sig tanken på att den är kopplad till kriminell verksamhet.

Kolla bara hur BBC täckte denna utveckling – Major amerikanska Twitter-konton hackade i Bitcoin Scam. Bitcoin Scam. Trots att cryptocurrency engagemang bara var tillfälligt, tog det centrum i rubrikerna för de flesta stora medier.

Tänk på det – När de flesta bedrägerier är täckta, är rampljuset vanligtvis på plattformen eller källan till den. SIM-kortbytesfusk, Port Authority-bedrägeri och vad inte. Men har någon av täckningarna av sådana avsnitt uttalat den aktuella valutan? Nada. Detta antyder att den senaste utvecklingen gav mainstream-medier en ursäkt för att fördubbla sin uppfattning av cryptocurrencies, något som inte hjälpt av många i kryptomiljöns uppenbarelse i de ögonblock som Bitcoin fick.

Det är inte svårt att se varför detta inte är en lätt uppfattning att ha. När allt kommer omkring, i juli månad ensam, såg en cryptocurrency utan intern utveckling eller inre värde, Dogecoin , sin värdepump exponentiellt på baksidan av en TikTok-video och en Elon Musk-tweet, något som gjorde lite för att skaka av Wild Wild West-bilden av marknaden.

Således uppstår frågan – Kan denna mainstream uppfattning förändras? Det är möjligt, men det verkar också som att kryptokommissionen i några av sina ansträngningar inte heller gör mycket bra.

Halvhjärtade ansträngningar?

Tänk på detta – Under de senaste åren ses Bitcoin allt mer som en investering, varför det ofta behandlas som en på tryck. Detta har bidragit till den växande inträde av HODLing-klassen på Bitcoin-marknaden, användare som är mer intresserade av att vinna vinster på sina investeringar över all betydelse de kan anfalla till cryptens inre värde.

I själva verket kan det också hävdas att kryptosamfundets förakt för andra marknader och plattformar inte heller har gjort det något gynnar. Kolla bara in OKEx CEO Jay Haos reaktioner efter Twitter-hacket. Medan de flesta fortfarande smälta attackens omfattning, var Hao snabba att påpeka att centraliserade plattformar som Twitter alltid kommer att vara sårbara för attacker som denna. Nu finns det en tid och plats för allt, och Hao valde fel att göra en punkt som kommer att göra lite för att minimera kryptos uppfattning som något konstigt och vild.

Här är det relevant att lyfta fram Dan Helds senaste kommentarer på en podcast. Den Kraken exec hade hävdat att Bitcoin behöver bryta sig ur sin ekokammare för som nu, det är bara marknadsförs och presenteras för Bitcoiners som talar en gemensam teknisk vokabulär som inte uppfattas av utomstående som kan vara intresserade av den.

Det finns en viss sanning till detta, trots att cryptocururrency har noterat ökande namnigenkännande under de senaste åren, har antagandet inte riktigt motsvarat det, även om den sistnämnda statistiken har förbättrats för vissa demografier. Detta antyder att cryptocurrencies som tillgångsklass fortfarande inte har samma förtroende som andra tillgångar som fastigheter eller guld.

El rechazo de Bitcoin deja a muchos al borde de grandes movimientos

Bitcoin ha probado una resistencia de cinco semanas pero no ha logrado romperla, mientras que todos siguen dirigiéndose hacia un punto clave en el que pueden seguir corriendo. Bitcoin todavía tiene que resolver una cuña de larga duración, y al hacerlo está permitiendo a todos la oportunidad de recuperar algo de dominio y seguir adelante.
Bitcoin Loophole rechazado de nuevo en el canal

Bitcoin se ha visto envuelto en un canal descendente desde que no pudo mantener 10.400 dólares a principios de junio:

El precio de Bitcoin

Ha habido dos escapes fallidos en ese tiempo, y ayer se rechazó un tercer intento, asegurando que Bitcoin continúe rebotando dentro del rango sin final a la vista. Es posible volver a probar rápidamente este nivel de 9.350 dólares esta semana, pero la experiencia pasada nos dice que un descenso para probar el soporte a unos 8.700 dólares es muy posible antes de otro intento.

Otra perspectiva nos muestra que en un marco de tiempo más alto (1 día) Bitcoin sigue atrapado dentro de una cuña todo el soporte se remonta a finales de mayo:

Bitcoin Precio 2

La cuña tiene buenas posibilidades de resolverse esta semana, lo que significa que después de un período de muy baja volatilidad pronto deberíamos ver un movimiento explosivo. Con los mercados tradicionales entrando en modo bestia no sería una sorpresa si Bitcoin siguiera y hiciera otro intento con 10.000 dólares.
Alts llamando a la puerta

Mientras tanto, muchos han disfrutado del rechazo de Bitcoin y se dirigen una vez más a la tierra prometida en términos de dominio de Bitcoin y capitalización del mercado. La capitalización de mercado clave de 92.000 millones de dólares que hemos estado buscando recuperar desde mediados de junio podría estar en el horizonte de nuevo, lo que llevaría a Alts a disfrutar de otra ventaja:

Alts Market cap 1

Igualmente, el dominio de Bitcoin ha disminuido hacia un nivel crucial para los alts, acercándose más a la región del 64,5% que representaría otro hito en las oportunidades para los alts:

Dominio de Bitcoin 2

Hemos visto que algunas alts continúan avanzando en el entorno actual, en particular LEND y VET en los últimos días, con muchos otros como DOGE y LINK reportando ganancias de dos dígitos. Si se pueden alcanzar estos dos niveles clave para las alts, entonces sin duda veremos más acción alt, a menos que Bitcoin se ponga en marcha y repare el dominio de Bitcoin.

Binance-CEO: Crypto-Händler verlieren gegen langfristige Investoren, die Industrie steckt noch in den Kinderschuhen

Laut Changpeng Zhao, dem Geschäftsführer von Crypto Exchange Binance, zeigen interne Daten, dass aktive Crypto-Händler niedrigere Renditen erzielen als Investoren, die langfristig kaufen und halten.

In einer neuen Reihe von Tweets antwortet Zhao auf die Frage eines Followers nach dem besten Ansatz für Krypto-Investitionen

„Keine Finanzberatung, Daten zeigen, dass mehr Inhaber die Händler übertreffen. Aber das Halten ist schwer. Durch den Handel hier haben Sie das Gefühl, die Kontrolle zu haben. Halten fühlt sich passiv an. “

Eine Studie aus dem Jahr 2019 über die Aktienmärkte ergab ähnliche Ergebnisse und ergab, dass eine passive Anlagestrategie über einen Zeitraum von 15 Jahren den aktiven Handel durchweg übertraf. In Bezug auf die Kryptomärkte sagt Tom Lee vom Forschungsunternehmen Fundstrat, dass die meisten Gewinne von Bitcoin in den 10 besten Tagen der Kryptowährung des Jahres erzielt werden, was die Schwierigkeit beim Timing des BTC-Marktes unterstreicht.

„Bevor alle ausflippen, ob der Kryptowinter vorbei ist, sollten Sie sich an die Fundstrat-Regel der 10 besten Tage erinnern. [Minus Bitcoin’s] 10 besten Tage, BTC ist um 25% pro Jahr gesunken. Alle Gewinne kommen in 10 Tagen. Bist du so gut im Handeln? “

Bitcoin

Zhao sagt auch, dass er glaubt, dass Krypto-Investoren Zeit auf ihrer Seite haben und sich keine Sorgen machen sollten, das Boot zu verpassen

„Jeder, den ich getroffen habe, der in Krypto geraten ist , denkt, dass er zu spät gekommen ist, keine Ausnahmen, ich selbst eingeschlossen, bis 5 Jahre später. Ich gehe davon aus, dass dies auch 2025 der Fall sein wird. Wir sind noch am Anfang des Spiels.

Keine finanzielle Beratung. Und handeln Sie nicht, wenn Sie kein Händler sind. hodl . „

Ripple verklagt YouTube, zitiert Versäumnis, Krypto-Betrüger zu stoppen

Ripple verklagt YouTube, zitiert Versäumnis, Krypto-Betrüger zu stoppen

Ripple unternimmt beträchtliche Anstrengungen, um die Pläne des Unternehmens voranzutreiben und das gesamte XRP-Ökosystem anzukurbeln.

Verbreitung von XRP bei Bitcoin Evolution

Das in San Francisco ansässige Unternehmen tut auch sein Bestes, um die allgemeine Verbreitung von XRP bei Bitcoin Evolution zu fördern.

Der Krypto-Raum ist ebenfalls von der globalen Krise betroffen, die durch die Coronavirus-Pandemie ausgelöst wurde, und die Hacker verschwenden in diesen Tagen keine Zeit.

Sie arbeiten auch hart daran, neue Wege zu finden, wie sie die Menschen ausnutzen können.
Hacker nutzen YouTube für Werbegeschenkbetrug

Es wurde aufgedeckt, dass Kryptodiebe YouTube und andere Plattformen nutzen, um alle Arten von Werbegeschenkbetrug zu starten und Kryptos wie BTC, ETH, XRP und andere zu stehlen.

Betrüger lancieren normalerweise Livestreams und verwenden Bilder von führenden Technologie-Figuren und Firmen und versuchen, Leute davon zu überzeugen, kleine Mengen von Krypto an eine Adresse zu schicken, um im Gegenzug eine größere Summe zu erhalten, und Sie haben richtig geraten – die Summe kommt nie.

Verschiedene Betrügereien, die sich als Bill Games und Brad Garlinghouse ausgeben, tauchten auf YouTube auf, und Ripple und sein CEO forderten von der Plattform eine Entschädigung dafür, dass sie es angeblich versäumt haben, gegen solche Verbrechen vorzugehen. Diese ruinierten den Ruf des Unternehmens.

Ripple sagt, YouTube habe Beschwerden nicht ernst genommen

„In den vergangenen Monaten haben Ripple und Mr. Garlinghouse als direkte Folge des absichtlichen und unerklärlichen Versäumnisses von YouTube, sich mit einem allgegenwärtigen und schädlichen Betrug auf seiner Plattform auseinanderzusetzen, einen irreparablen Schaden für ihr öffentliches Image, ihre Marke und ihren Ruf erlitten – und werden dies auch weiterhin tun“, so Ripple.

Die Notizen fuhren fort und erklärten, dass dieser Betrug – oft und fragwürdig als ‚das XRP 1 Werbegeschenk‘ (der ‚Scam‘) bezeichnet – ein Angriff Dritter auf Ripples Marke bei Bitcoin Evolution, Herrn Garlinghouses Ruf und XRP-Inhaber weltweit ist“.

Denselben Notizen zufolge stützt sich der Betrug auf Speer-Phishing-Angriffe, gehackte YouTube-Konten und mehr.

In denselben Notizen wird auch behauptet, dass YouTube die Forderung von Ripple nach Maßnahmen nicht ernst genommen habe.

Wir empfehlen Ihnen, die vollständige Akte zu lesen.

Bitcoin (BTC) Preisvorhersagemodelle könnten scheitern

Halbierung der BTC rückt näher
‚Modelle zur Vorhersage des BTC-Preises können leicht zusammenbrechen
Zweifel, ob Kleinanleger jetzt BTC kaufen

Vorhersagen fehlerhaft?

Die Aufmerksamkeit der Krypto-Gemeinschaft konzentriert sich nun auf Bitcoin im Zusammenhang mit der bevorstehenden Halbierung, die für den 13. Mai dieses Jahres erwartet wird. Dieses Ereignis wird die derzeitige Belohnung für Bergleute von 12,5 BTC auf 6,25 BTC pro neuem Block senken.

Die Halbierung der BTC nähert sich

Die Krypto-Gemeinschaft hat sich aufgeteilt in diejenigen, die glauben, dass das bevorstehende Ereignis den Bitcoin-Preis innerhalb der nächsten ein bis zwei Jahre auf neue Höchststände (mindestens 20.000 US-Dollar) drücken wird, und diejenigen, die damit rechnen, dass die Halbierung ein „Nicht-Ereignis“ sein wird.

Letztere denken, dass viele Bergleute kapitulieren und ihre Ausrüstung abschalten werden, da ihr Geschäft weniger profitabel werden könnte. Sie bestehen auch darauf, dass die Bergleute damit beginnen müssen, ihre BTC zu verkaufen, nur um die Rechnungen zu bezahlen.

Unter Berücksichtigung dieser bullishen Erwartungen und anderer Prognosemuster stellt der Krypto-Blogger @C3_Nik fest, dass im Moment, inmitten der Krise, die durch COVID-19 und die umfangreichen Konjunkturprogramme der Fed verursacht wird, frühere Modelle zur Vorhersage des BTC-Preises möglicherweise nicht mehr relevant sind.

‚Modelle zur Vorhersage des BTC-Preises können leicht zusammenbrechen

In einer kürzlich erschienenen Serie von Tweets erläutert @C3_Nik, dass in der aktuellen Situation auf den Märkten, da die Weltwirtschaft mit mehreren Krisen konfrontiert ist, die bisher verwendeten Modelle zur Vorhersage des Bitcoin-Preises möglicherweise nicht mehr funktionieren.

Der Blogger erklärt dies mit der Tatsache, dass frühere Modelle auf „einer Periode basierten, in der sich andere Märkte in einer Hausse befanden, während einer Periode, in der Investoren Risiken eingegangen sind“.

Er sagt:

„Jetzt, wo wir es mit mehreren Krisen zu tun haben, können diese Modelle leicht zusammenbrechen, da sich die Annahmen geändert haben.“

Zweifel, ob Kleinanleger jetzt BTC kaufen

@C3_Nik spricht über institutionelle und private Investoren, die Bitcoin in letzter Zeit gekauft haben. Er teilt seine Zweifel hinsichtlich der Tatsache, dass Privatanleger in der gegenwärtigen Krise wahrscheinlich BTC kaufen werden.

Der Blogger räumt jedoch ein, dass sich die Situation jeden Moment ändern könnte.

„Können sich diese Dinge ändern? Natürlich können sie das … nichts ist absolut oder eine gegebene Gewissheit … aber man muss diese Dinge auf jeden Fall im Auge behalten. Die Dinge, die in diesen gemütlichen Echokammern völlig ignoriert werden, in die man sich selbst hineinversetzt.“